wüde mischung

 – Workshops in- und outdoors rund um die eigene Wüd-Form –

Die Verbindung zur eigenen WILDNATUR kann man überall erfahren. Im kreativen Ausdruck wird geforscht, entdeckt und Form gegeben, was da so unter der Oberfläche schlummert. Hier könnt ihr sie rauslassen, eure wüden Tiere! 😀

Wüde Pflanzeng’schichten auf der Teufelswiese

Sa 21.03., 10.00 – 17.00 , wildfroots Atelier und Soulnesszentrum, Gablitz
gemeinsam mit Carina (Natur- & Survivalmentorin, Dipl. Kunsttherapeutin) und David (Natur- und Wildnistrainer, Psychologe, Jugendbetreuer, Dipl. Kräuterpädagoge) von Blattspiel
In die Hand, in den Bauch, in den Kopf. – Wildpflanzen verarbeiten und mit allen Sinnen erfahren. Einzigartige Naturstudien fürs Skizzenbuch. Gemeinschaftserlebnis fürs Herz. 

Wüdes Naturlehmg’stalten am Feuer der Teufelswiese

Fr 22.05. – So 24.05., wildfroots Atelier und Soulnesszentrum, Gablitz
Mit Carina (Natur- & Survivalmentorin, Dipl. Kunsttherapeutin) von Blattspiel
Aus der Erde holen, über die Aufbereitung bis zum fertigen Werkstück. Brennen am offenen Feuer.
Seminarzeiten:
Freitag, 22. Mai, 17.00 – 20.30 Uhr
Samstag, 23. Mai
Sonntag, 24. Mai -17.00 Uhr

 – Be:sinnlich & Spicy –

Genusstraining mit der Natur und weihnachtlichen Gewürzen.
Finden Sie Ihre persönliche Entschleunigung im Workshop!

Freitag, 13. Dezember 14.00 – 19.00 Uhr

wildfroots – Atelier und Soulnesszentrum in Gablitz

Wussten Sie dass ein Pfund Ingwer früher den Gegenwert eines Schafes hatte?
Oder: Welches Gewürz ein ganz besonderer Stimmungsaufheller sein kann?
Wie man den Geruchssinn verfeinern und so auch einen Mehrwert im kreativen Schaffen erleben kann?

Das – und noch viel mehr – wird beim Genusstraining mit den beiden Expertinnen* Cornelia Meixner und Sabine Freitag erlebbar gemacht. Vom Sinne erwecken, über spicy  Geschenk-Besonderheiten bis zu angewandter Entschleunigungsfindung dreht sich bei diesem Workshop alles rund um die weihnachtlichen Gewürze – abseits des üblichen Trubels.
Der Kurs findet zum Teil – je nach Wetterlage – mit spielerischen Einheiten und kurzen Spaziergängen im Freien statt. Die weiteren Skills werden im Atelier- und Soulnesshaus bei alkoholfreiem Punsch und knisterndem Kaminfeuer vermittelt.

Kursinhalte:
Die weihnachtlichen Gewürze und ihre Tradition, Wirkung auf Gesundheit, Stimmung und Sinne, sowie Interessantes, Amüsantes, Historisches und Magisches
Erwecken und Verfeinern der Sinne
Inputs für effektive Aktivierung der kreativen Energie
„Homemade – Easy & Happy“ – Anfertigung mit wenigen Handgriffen von individuellen Einzelstücken aus Gewürzen, die auch eine gute Stimmung „hervorzaubern“ können
„Entschleunigend würzen“ – Tipps und Tricks von den Profis wie man selber zu mehr Wohlbefinden und Ruhe finden  kann
„Pimp my Lebkuchen“ – der Klassiker unter dem Weihnachtsgebäck zum selber gestalten 
„Schatzi, ich hab den Weihnachtsbaum verkocht“ – ungewöhnliche Rezeptideen und Experimente

Bitte mitbringen:
• Bequeme, der Witterung angepasste Kleidung, feste Schuhe
• Notizblock, Schreibmaterial

Zusätzlich inkludiert:
* Handout
* Alkoholfreier Punsch, Yogitee,
* Keks-Kostproben
* Werkmaterial
* weitere Rezepte, Bastelanleitungen und würzige Geschichten

Kursort:

Das wildfroots – Atelier  und Soulnesszentrum liegt idyllisch mitten im Wald eingebettet. Am weitläufigen Outdoorgelände und im gemütlichen Häuschen ist Raum für Seminare, schamanische Praxisarbeit und verschiedenste künstlerische Ausdruckstechniken – alles rund um Soulness, Wildnatur und Kreativität.

Adresse: Teufelswiese 4, 3004 Gablitz

Anreise:  

Mit dem Auto: Zwischen Gablitz und Riederberg in die Forststrasse „Teufelswiese“ einbiegen. Nach circa einem Kilometer bei Nummer 4 parken.

Öffentlich: Von Wien Hütteldorf mit dem Bus 451 bei Allhang Mauerbachstrasse aussteigen. Von dort noch ca. 20 Minuten  zu Fuss. Oder Abholung von der Busstation.

Preis: 90,-€

Termin: Freitag, 13. Dezember, 14.00 – 19.00 Uhr

Anmeldung:

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung
bis zum 6. Dezember unter
sabinefreitagrewild@gmx.at oder 0680 210 88 69
(zur Anmeldung oder für Fragen kann man auch das Formular hier am Ende der Seite verwenden)
50% des Kursbeitrages sind bei Anmeldung fällig.  Die restlichen 50% bei Kursantritt bitte in bar mitnehmen.

*Mag. Cornelia Meixner, Psychologin mit Schwerpunkt Gesundheits- und Ernährungspsychologie mit TCM (Traditionelle Chinesische Medizin): „Ich habe jahrelange Erfahrung mit Gruppen als Trainerin und im Arbeits- und Bildungskontext.  Freue mich mit Ihnen einen „genuss-reichen“Tag voller Würze zu verbringen.“

*Mag. Sabine Freitag, Künstlerin, Outdoor Mentor und  Schamanisch Praktizierende: „In der Natur finde ich meine Inspiration und Möglichkeit zur Entschleunigung. Hier kann ich Kraft tanken und werde jedesmal aufs Neue beschenkt. Dieses Gefühl gebe ich gerne weiter und freue mich schon auf gemeinsame Erlebnisse.“

PUPPENTHEATER
– MIT ELENI TOURKAKI UND SABINE FREITAG

Termin wird bekannt gegeben

 

Puppenbau – Puppenspiel – Improvisation
– ein intensiv Workshop-Wochenende für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Du möchtest wissen wie du deine eigene Puppe bauen kannst? Wie man ihr mit Bewegung und Stimme Leben einhaucht und damit das Publikum verzaubern kann? Du hast keine fixe Vorstellung wie sie sein soll und möchtest dich im Flow der Entstehung inspirieren lassen?

In dem Workshop lernen wir:
• wie man aus einfach erhältlichem Material eine Puppe selber bauen kann
• wie man den aus der eigenen Phantasie entstandenen Charakteren eine Stimme entlockt und sie mit Bewegung beseelt
• Tipps und Tricks um ausdrucksvolle Gesichter und passende Accessoires zu schaffen
• dass die Figur auch während des Kreierens entstehen kann und es manchmal ganz gut ist wenn man keine exakten Vorstellungen hat
• welche Rolle Musik, Licht und der aktive Austausch mit den anderen Puppencharakteren auf den Ausdruck der eigenen Figur haben kann
• in der Improvisation ein kurzes Stück zu gestalten und aufzuführen

Inkludiert:
o Material zum Bau der Puppen, inklusive Kleidung und Accessoires
o Snack für die Pause

Details zu den Kursen:

Kinder 9-13 Jahre:
Wir bauen eine einfache Stabpuppe, lernen Gesichter und Kleidung zu machen und wie man sie bewegen kann.
Am Ende machen wir eine kurze Aufführung!

Jugendliche 14-18 Jahre:

Wir machen eine Puppe mit modelliertem Gesicht und geben ihr mit Kleidung und Accessoires einen ausdrucksvollen Charakter. Mit verschiedensten Übungen lernen wir wie sie sich bewegen kann und was passiert, wenn sie mit einer anderen Puppe kommuniziert. Am Ende machen wir eine kurze Aufführung!

Erwachsene:

Wir gehen vom Entwurf zur Realisierung an der Puppe mit modelliertem Gesicht, Kleidung und passenden Details. Die Charaktere bekommen nach und nach eine entsprechende Stimme und Bewegung, wir lernen sie zu bespielen und wie sie im Austausch mit den anderen Figuren kommunizieren können.
Zum Abschluss kann jede/r eine kurze Performance spielen.

Die Kursleiter:

Eleni Tourkaki (Griechenland) – Ihr erster Kontakt mit dem Puppentheater war 1999 bei einem Seminar auf ihrer Heimatinsel Zakynthos. Später zog sie nach Athen und machte dort eine professionelle zweijährige Ausbildung am Puppentheater „Harhout“ bei Christos Aftsides. Nach der Rückkehr auf ihre Insel startete sie mit dem Unterricht für Erwachsene, später auch für Kinder. Seit nun über 10 Jahren ist das Puppentheater mit Eleni ein fixer Bestandteil auf Zakynthos.
Eleni unterrichtet auf Englisch und Griechisch.
„It’s a course about how to make a puppet and then how to play with it..? It’s how to give life to something we have created with our hands! How it speaks, moves, talks etc etc
In the end we make a small performance with stories that have come out through improvisation….and our fantasy – through the challenge to let ourselves act free, like children do…
So let’s see what is behind the scene!“

Sabine Freitag (Österreich) – Künstlerin, Outdoor Mentorin
Diplom in Malerei an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Performance und Bühne als Teil des künstlerischen Schaffens. Puppenbau und -spiel lernte sie bei Eleni Tourkaki in Griechenland. Diverse Auftritte mit den selbst entworfenen Puppen in der Gruppe und auch Solostücke. Unterrichtet Puppentheater seit 2016.
Sabine unterrichtet auf Deutsch, Englisch und Griechisch – auch zur Übersetzung von Eleni

Wir bitten um verbindliche Anmeldung!

Für weitere Informationen, zur Anmeldung oder für Anfragen: