de wäsch und mei Uroma

– Erkenntnisse zum Jahreswechsel –

„I bin ja net abergläubisch, …“ kommt mein Vater heute früh zu mir „…
aber tua heut bitte net Wäsche waschn und lass sie vor allem net hängen.“
Ich grins ihn an: „Wo hast des denn daher?“
„Naja, die Oma, also dei Uroma hat des immer gsagt. Des soll ma net zum Jahreswechsel,“ antwortet er bissl verlegen.
„Hahahaaaa…!!!“ ich umarm ihn „…jetzt kenn i mi aus!“
Und vor allem wunder ich mich nicht mehr über mich selber. 😉

Meinem Vater hab ich dann noch kurz erzählt, was es damit auf sich hat:
Ein alter Glaube ist, dass heute Nacht die Wilde Jagd aufbricht und die mit ihr ziehenden Geister können sich in der noch hängen gebliebenen Wäsche verheddern und dann im Haus ihr Unwesen treiben.
Oder, einfach kurz gesagt: Es bringt Unglück, wenn man „…de Wäsch hängan losst.“
Oder, im übertragenen Sinne: Es ist gut vor dem Jahreswechsel noch so manches abzuschließen.
Das hab ich heut getan, bei einem Spaziergang auf meinem Hausberg.
Alsdann, ich freu mich auf ein Neues Jahr, mit neuen Pflanzenbegegnungen auf Bergwiesen, neuen Ausblicken von altbekannten und neuentdeckten Gipfeln und vor allem auf mein neues altes Zuhause mit mehr G’schichtn von der Uroma. Feels good to be back – Bussl 🙂

Und Aberglaube hin oder her – ich finds schön, dass sich so manches als Tradition erhalten hat. Man muss ja net immer alles hinterfragen und so genau wissen. Mich verbindet es mit meinen Ahnen und Wäsche waschen kann ich ja auch nachher…

Euch allen wünsch ich ein wunderschönes Neues Jahr, mit allem was euch gut tut!
Von ganzem Herzen, Sabine

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.